2. Die LIS wird abgeholt

Es war soweit, das Boot sollte in Duisburg abgeholt werden.

Es regnete in Strömen während der Fahrt. Zum Glück ließ es etwas nach, als ich endlich ankam. So sah ich das Boot dann zum ersten Mal vor mir:

p1030575a.jpg

Das sah schon nach viel Arbeit aus. Aber ich bin ja Optimist 🙂

6 Jahre unbenutzt im Freien, unter Bäumen und ohne Abdeckplane hinterlassen deutliche Spuren. Das GFK war rau wie Schmiergelpapier.

lis-vorher1a.jpg

Das die Reifen uralt waren wusste ich schon, telefonisch wurde vereinbart, dass neue Reifen aufgezogen werden. Auf den Felgen waren sie dann auch. Schnell montiert und festgestellt das beide Radlager auch hinüber waren.

Es wackelte ganz ordentlich. Auf der Autobahn sind kaum enge Kurven, so habe mich entschlossen langsam nach Hause zu fahren.

Das ging auch ganz gut. Dabei merkte ich schnell, das auch das Zugmaul vom Anhänger ausgeschlagen war.

Das wurde dann auch gleich mit den Radlagern erneuert.

Der letzte TÜV war in 2003 abgelaufen! Mit den neuen Teilen am Trailer war das aber kein Problem. TÜV neu und auch gleich umgemeldet.

So ein grünes Kennzeichen ist schon praktisch, steuer- und versicherungsfrei.

Da blieb genug über um eine Haftpflicht für das Boot abzuschließen.