3. Intensiver Kontakt

… entsteht, wenn man das Boot von Grund auf erst mal reinigen muss.

Mit dem Hochdruckreiniger rückte ich der Lis zu Rumpfe.

lis-vorher2b.jpglis-vorher5a.jpg7a.jpg6a1.jpg

Der erste Unterschied ist schon zu erkennen. Unterm Dreck sah das Boot schon nicht mehr ganz so übel aus.

Mit einer eigens angeschafften Schleif- und Poliermaschine stand ich dann mehrere Tage am Boot und schleifte (mit Refinish 1) geduldig das sehr raue GfK bis es wieder einigermaßen glatt war und anfing zu glänzen.

Beim Boot waren zunächst die falschen Segel – ich musste wieder warten, bis es aufs Wasser gehen konnte.

Bei uns in der Nähe ist der Aartalsee, dort wurde die erste Testfahrt unternommen. Der Segelverein:   http://www.srca.de     ist sehr freundlich zu Gästen.